NEBIS recherche: Sammlung „Handschriftenkatalog“ der Zentralbibliothek Zürich neu im Tab „Bücher, Zeitschriften, Bilder…“ integriert

26. November 2017

Der Handschriftenkatalog der ZB enthält rund 177‘000 Handschriften (Briefe, Musik- und Textmanuskripte), die in der Handschriften- und Musikabteilung der ZB aufbewahrt werden. Teilweise sind die Dokumente digitalisiert und können online eingesehen werden. Die 1964 eingerichtete Handschriftenabteilung der Zentralbibliothek Zürich betreut Handschriften vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Sammlungsschwerpunkte bilden die Handschriften der ehemaligen Stadtbibliothek (gegründet 1629) und Kantonsbibliothek (gegründet 1825) sowie die seit der Gründung der Zentralbibliothek erworbenen Handschriften. Die 1971 gegründete Musikabteilung besitzt neben grösseren Beständen an gedruckten Noten und Tonträgern eine der grössten Wagneriana-Sammlungen der Welt und ist wichtiger Aufbewahrungsort schweizerischer Musikhandschriften der vergangenen 200 Jahre (darunter ca. 200 Nachlässe von Komponisten, Musikern und Musikwissenschaftlern).

In der NEBIS recherche wurde der „Handschriftenkatalog“ im Tab „Bücher, Zeitschriften, Bilder“ eingebunden und ist über den Bibliotheksfilter „Zentralbibliothek Zürich, Handschriften“ und in der normalen Suche über die Facette Sammlung „Zentralbibliothek Zürich, Handschriften“ anwählbar.

„Zentralbibliothek Zürich, Handschriften“ im Bibliotheksfilter

 „Zentralbibliothek Zürich, Handschriften“ in der Facette Sammlung