Zentralbibliothek Zürich

Über die Bibliothek

Die Zentralbibliothek Zürich ist die Kantons-, Stadt- und Universitätsbibliothek von Zürich. Mit über 6 Millionen Dokumenten und mehr als einer halben Million Besucher pro Jahr ist sie eine der grössten Schweizer Bibliotheken. Die Medien sind in der Regel ausleihbar. Als Universitätsbibliothek sammelt die ZB die wissenschaftliche Literatur zu allen an der Universität Zürich gelehrten Fächern mit einem Schwerpunkt in den Geistes- und Sozialwissenschaften. Die ZB hat ausserdem sechs Spezialsammlungen, darunter die Turicensia für Zürcher Kulturgut. Als Hüterin der Turicensia weist sie die gesamte Zürcher Verlagsproduktion, alle Werke von Zürcher Autorinnen und Autoren und die Literatur über Zürich nach. Als Stadt- und Kantonsbibliothek verfügt die ZB überdies über ein breites Angebot von populärer Literatur – von Reiseführern und Ratgebern über Biographien und Krimis zu DVDs und Tonträgern. Die fünf Spezialsammlungen der ZB – Handschriften, Alte Drucke, Graphik, Karten und Musik – verfügen über reiche historische und aktuelle Archivalien, Nachlässe, Bild- und Tondokumente.

Sammlungsschwerpunkt

  • Geisteswissenschaften
  • Sozialwissenschaften
  • Turicensia